Geschichte

Ehepaar Becker bei der Laudatio zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Herzensangelegenheiten weilen am längsten. Der Initiative, langjährigen Finanzierung, Organisation und Durchführung von Eva und Wilhelm Becker und ihren Helfern ist es zu Danken, dass im Herzen Deutschlands dieses bekannte Festival rund um die Blockflöte und die Alte Musik entstanden ist. Seit über 30 Jahren vereinen sie vor großem Publikum das entsprechende internationale Who is Who an Künstlern sowie Instrumentenherstellern und bereiten alljährlich das Podium für musikalische Erlebnisse der Spitzenklasse und für Begegnung auf Augenhöhe. So verwundert es kaum, wenn dem Ehepaar 2015 für ihr gemeinsames, unermüdliches Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen wurde – eine hohe und wohlverdiente Auszeichnung, die nichts weniger als ein Lebenswerk ehrt.
Gruppenfoto mit den Beckers

 

1985 hatte alles mit den Blockflötentagen in Darmstadt begonnen, von wo aus man sich bald wegen des großen Erfolgs ins Rüsselsheimer Stadttheater verlegte. Seit 1997 finden die Blockflötenfesttage in der hessischen Heimatgemeinde des Ehepaares in Stockstadt am Rhein statt. Mit viel Wärme, Herzblut und Leidenschaft entstand ein Musikfestival, das immer wieder Jung und Alt begeistert.
Nachdem bereits 2016 Mollenhauer Blockflöten aus Fulda in die Organisation der Ausstellung und der Logistik rund um den Konzertsaal eingebunden wurde, übernimmt der Blockflötenhersteller nun die Durchführung des Festivals.
Die künstlerische Leitung obliegt auch 2017 nach wie vor Wilhelm Becker.